Datenkrake Google: Street-View-Autos scannen private Funknetze

heise online – Datenschützer: Street-View-Autos scannen private Funknetze [Update].

Wieder Wirbel um Street View: Deutsche Datenschützer erheben weitere Vorwürfe gegen Google. Der Suchmaschinen-Riese registriere für das ohnehin schwer umstrittene Street-View-Projekt auch private Funknetze, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar und des Datenschutzbeauftragten des Bundes, Peter Schaar, vom heutigen Donnerstag. Die Datenschützer fordern den „sofortigen Ausbau der WLAN-Scanner aus Google-Street-View Fahrzeugen“. Caspar hält die Erfassung für „rechtswidrig“.

Die Datenschützer sehen den Verdacht erhärtet, dass auf den Fahrten für  Street View nicht nur Straßenansichten aufgenommen, sondern auch von Privathaushalten betriebene Funknetze flächendeckend erfasst und gespeichert wurden. Schaar und Caspar gehen davon aus, „dass neben der örtlichen Erfassung, dem Verschlüsselungsstatus der Geräte, der weltweit eindeutigen MAC-Adresse auch der vom Betreiber vergebene Name (SSID) gespeichert wurde“. Bei der SSID würden Privatpersonen „nicht selten ihre Klarnamen oder andere auf sie hinweisende Informationen“ verwenden, warnen die Datenschützer. Weil die Netze aufgrund dieser Informationen etwa Bewohnern in Häusern zugeordnet werden könnten, handele es „um die Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten und deren Übertragung in die USA“.

Hier geht es zu den Musterwidersprüchen in verschiedenen Formaten:

http://www.bmelv.de/SharedDocs/Standardartikel/Verbraucherschutz/Internet-Telekommunikation/GoogleStreetview.html

Da laut Google erst weniger als 10.000 Widersprüche eingegangen sind, sollte dieser Link zu den Musterwidersprüchen möglichst umfangreich weitergegeben werden. Leider baut selbst Heise diesen Link unverständlicherweise nicht in relevanten Berichten ein.

Advertisements

Über rolfschaumburg

Truck-Driver ++ Cosmopolitan ++ Open Networker ++ Sailor ++ Dive-Instructor ++ Golfer ++ Yacht & Floating Home Lover
Dieser Beitrag wurde unter Datenschutz, Internet abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.