„Anonymous verändert sich gerade dramatisch“ | c’t

Nach den DDoS-Attacken auf Wikileaks-Gegner gab es vor Anonymous kein Entkommen: Zahllose Medien berichteten über die Internet-Aktivisten, oft völlig falsch. Ein Interview, das wir per E-Mail mit Anonymous-Mitstreitern geführt haben, klärt die Hintergründe der Protestbewegung.

Wer garantiert Dir in den „Cloud’s“ dass Du immer und überall Herr über Deine Daten bleibst? Non-Konformes Verhalten wird immer die Gefahr bergen, dass Dich irgendjemand, dem Deine Meinung nicht passt, von Deinen eigenen Daten aussperren kann.

Für die Abstimmung der DDoS-Ziele wurde unseres Wissens Google Text & Tabellen verwendet. Irgendwann war dieses „Abstimmungs-Spreadsheet“ nicht mehr zu erreichen. Hat Google das Dokument gelöscht? Wenn ja, wäre das ja ein klares Argument gegen Cloud-Computing.

Wir hatten mehrere Verfahren für das Voting der Ziele, Google Spreadsheet war nur eines davon. Nach unserer Kenntnis wurde es tatsächlich von Google entfernt, aber das hat uns nicht wirklich interessiert. Die Antwort auf die Frage, ob solche Löschungen nun ein Argument gegen Cloud-Computing darstellen, möchten wir lieber Ihren Lesern überlassen.

via„Anonymous verändert sich gerade dramatisch“ | c’t.

Advertisements

Über rolfschaumburg

Truck-Driver ++ Cosmopolitan ++ Open Networker ++ Sailor ++ Dive-Instructor ++ Golfer ++ Yacht & Floating Home Lover
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Anonymous verändert sich gerade dramatisch“ | c’t

  1. Pingback: Tweets that mention „Anonymous verändert sich gerade dramatisch“ | c’t « Rolf Schaumburg -- Topsy.com

Kommentare sind geschlossen.