CeBIT 2014: Oberster Verfassungsschützer: Snowden ist ein „Innentäter“ | heise online

CeBIT 2014: Oberster Verfassungsschützer: Snowden ist ein „Innentäter“ | heise online.

Unternehmen behalten Cyberangriffe für sich, weshalb der Verfassungsschutz über eine Meldepflicht nachdenkt. Eine der größten Gefahren sieht Präsident Maaßen aber im Zugriff von Mitarbeitern auf unbegrenzte Datenmengen. Snowden wird so zum „Innentäter“.

Ist schon klar: Meldepflicht – damit der Verfassungsschutz rechtzeitig eingreifen kann um zu bestimmen was an Informationen an die Öffentlichkeit dringen darf und was nicht. Gegenwehr der Unternehmen tut Not – wie Snowden in Texas schon ausführte: „Eine Regierung habe mehr Machtmittel zu ihrer Verfügung als ein Unternehmen, etwa die Polizei oder das Militär. Wenn sie jemanden also etwas Böses wolle, könne sie das wesentlich effektiver tun. Außerdem hätten Unternehmen nur ein Interesse daran, Nutzern möglichst viel zu verkaufen.“

Advertisements

Über rolfschaumburg

Truck-Driver ++ Cosmopolitan ++ Open Networker ++ Sailor ++ Dive-Instructor ++ Golfer ++ Yacht & Floating Home Lover
Dieser Beitrag wurde unter Überwachung, Datenschutz, Menschenrechte, NSA, Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.